Foto © gezett.de

Zum ersten Mal kam ich mit den Ölen während eines Unternehmerinnen-Frühstücks in Berührung. In der Vorstellungsrunde sagte eine Frau: „Ich heiße Sabine Quaritsch und ich bin im Ölgeschäft.“ Was?, schoss es mir durch den Kopf, die arbeitet auf einer Bohrinsel? Als Sabine weiter sprach realisierte ich freilich, dass es sich um eine andere Art von Ölen handelte: um ätherische Öle! Sofort erlosch mein Interesse. Mit derlei „Eso-Schnickschnack“ wollte ich nichts zu tun haben.

Bald darauf traf ich Sabine „zufällig“ wieder. Ich glaube nicht an Zufall. Ich habe gelernt, genau hinzusehen, wenn mir einer widerfährt. Denn oft hält das Leben dann etwas Besonderes für mich bereit.

Trotz anfänglicher Vorbehalte ließ ich mich auf die Öle ein. Mein Leben hat sich seither sehr verändert. Beruflich hat sich mir ein neues großartiges Betätigungsfeld erschlossen und privat geht es mir so gut, wie noch nie. Wer mit den Ölen in Berührung gekommen ist, weiß, wie wohltuend diese auf das körperliche und emotionale Wohlbefinden wirken können.

Es gibt bei dōTERRA den Spruch: Verbinde deine Leidenschaft mit den Ölen!
Das habe ich getan. Ich bin glücklich, eine Botschafterin der Öle zu sein. Dies lässt sich wunderbar mit meiner Arbeit als Autorin verbinden. Und auch mit meinem Wunsch, die Welt ein bisschen besser zu machen.