Tanja Langer las:

am 13. Juni 2014 aus ihren Büchern:

“Der Tag ist hell, ich schreibe dir” (2012)
“Der Maler Munch” (2013)
“Der Himmel ist ein Taschenspieler” (2014)
alle erschienen im Langen Müller Verlag (München)

SW_8512

Tanja Langer, 1962 in Wiesbaden geboren, studierte sie in Paris, München
und Berlin, wo sie seit 1986 lebt, die letzten zehn Jahre davon in der
Nähe des Kleist-Grabs in Wannsee. Sie lernte zu fotografieren,
inszenierte und verfasste Theaterstücke, bekam drei Kinder
und verlagerte sich aufs Schreiben.
Ihr erster Roman, “Cap Esterel”, erschien 1999, es folgten sieben weitere
sowie Erzählungen. Seit 2006 wendet sie sich wieder der Fotografie zu
und stellte zweimal aus, ihre “Barbie”- Bilder.
Sie arbeitet gern mit KomponistInnen und verfasste das Libretto
für die Oper ›Kleist‹ von Rainer Rubbert (UA 2008).
Sie ist Mitglied des P.E.N. Seit 2010 Künstlergruppe “Madame Ôrélie”
für szenisches Arbeiten.
Tanja Langer schwimmt gern und liebt überhaupt das Wasser.

DSC_8530web

www.tanjalanger.de