Jetzt gibt’s was auf die Ohren: “Puccini”!

Heute war ich in der Lauscherlounge in Berlin-Kreuzberg, wo die wunderbare Tanja Fornaro und der famose Oliver Rohrbeck meine Erzählung “Puccini” eingesprochen haben. Darüber freue ich mich sehr. Es ist ein wirklich schönes Gefühl, wenn die eigene Geschichte zu einem Hörbuch gemacht wird. Und Tanja, Oli und ich – wir hatten jede Menge Spaß. 🙂

“Puccini” ist eine lustige rasante Geschichte: Caro, Mitte 30, ist auf der Suche nach dem Sinn IMG_7714und treibt ziellos durch ihr Leben. Um über die Runden zu kommen, jobbt sie im “Puccini” als Hilfskellnerin. Das italienische Lokal wird von Klaus (einem Schwaben) geführt, das vorzügliche Essen von Shankar, Sharma und Shiva (aus Sri Lanka) zubereitet und von den schwulen Kellnern Diego (einem Argentinier) und Adriano (dem Alibi-Italiener) serviert. Caro lernt richtig Bier zu zapfen, anständigen Service zu “machen” und fehlerlos abzukassieren. Eines Tages ist der berühmte Schriftsteller Ingo Schulze zu Gast im “Puccini”. Durch diese Begegnung erhält Caro einen besonderen Impuls und…

Doch ich will nicht zu viel verraten. In Kürze erscheint “Puccini” und wer will kann dann selber hören. Dank Tanja und Oli ist es ein wahrer Hörgenuss geworden, der die Lachmuskeln strapaziert. 🙂

Ein herzliches Dankeschön auch an Dirk Wilhelm in der Technik und an Lisa Laux, die über die Aufahmearbeiten einen Videoclip gedreht hat, den ich hier, sobald dieser fertig geschnitten ist, präsentieren werde.

FullSizeRenderIMG_7733

 

 

 

 

Sie möchten gern öfter von mir lesen? Dann registrieren Sie sich hier für meinen Newsletter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.